Halbinsel Maraú

Die Casa Mandacarú liegt am Strand von «Três Coqueiros» in Barra Grande, auf der Halbinsel Maraú im Bundesstaat Bahia, Brasilien.

Südlich von Salvador gelegen, schliesst die Halbinsel Maraú die drittgrösste Bucht Brasiliens – die Bucht Camamu ein.

 

Die Halbinsel Maraú lädt mit ihren rund 40 km naturbelassenen meist einsamen Stränden zum Verweilen träumen und ungestörten Badevergnügen ein. Die Halbinsel, die Bucht und die vielen kleinen Inseln in der Bucht halten viele Sehenswürdigkeiten für Sie bereit, die es zu entdecken gilt.

 

Die besondere geographische Lage der Region sorgt dafür, dass Sie nicht nur Meer und stille Buchten geniessen können, sondern auch Süsswasserbecken, Flüsse, Wasserfälle und Seen.

 

Wanderungen im atlantischen Urwald sind sehr zu empfehlen, wenn sie wollen, treffen Sie dabei auch auf indigenen Dörfern.

 

Sie können im klaren Wasser tauchen. Der Artenreichtum der intakten Korallenriffe wird Sie überraschen. Die Flora und Fauna der tropischen Mangrovenwälder ist spektakulär.

 

Surfen und Segeln oder mit dem Quad (Vierradmobil ähnlich einem Buggy) auf den Sandpisten preschen geniessen Sie einfach das frei, leichte Leben.

 

Der nahe der Casa Mandacarú gelegene Ort «Barra Grande» hat ca. 1200 Einwohner und bietet seinen Besuchern zahlreiche Bars und Restaurants mit viel Scharm.

 

Wenn Sie möchten, erleben Sie typische brasilianische Nächte mit live Musik unter tropischem Sternenhimmel.

Fotogalerie

 

Casa Mandacarú,

Casa Bougavinville

info@casamandacaru.com